Biografie

Konzert Vorprogramm Rede des amerikanischen Präsidenten Barack Obama 2013 vor dem Brandenburger Tor Berlin
Konzert Bundeskanzleramt 2013
Konzert 2014 Tag der deutschen Einheit Zelt der Bundesregierung
Ernennung Ehrenmitglied der Mardi Gras Indian Hall of Fame New Orleans 2010 mit Jan Ramsey Herausgeberin Offbeat Magazine New Orleans
  • geboren 1960
  • ab 7 Jahren Klavierausbildung bei Hans Suchowitz, der zur gleichen Zeit auch Heinz Rudolf Kunze unterrichtete
  • Schulmusikstudium Lehramt Gymnasium an der Universität Osnabrück
  • klassisches Klavierstudium bei Johanna Rabitzko und Prof. Viola Mokrosch
  • Operngesangsausbildung in der Gesangsklasse von Annegret Sydow
  • seit 1988 professioneller Pianist und Sänger
  • tausende Konzerte im Bereich Jazz und Blues, zum Beispiel in der Alten Oper Frankfurt, Philharmonie Köln, Tonhalle Düsseldorf
  • Konzerte unter anderem mit Fats Domino, Delfeayo Marsalis und Jason Marsalis, Charmaine Neville, Wendell Brunious, Shamarr Allen, Maceo Parker, Bill Ramsey, Monserrat Caballé
  • mehrere Auftritte als offizieller musikalischer Beitrag des Landes Niedersachsen zum Tag der Deutschen Einheit
  • eigenes Schallplattenlabel Nightbird Records
  • ordentliches Mitglied der GEMA
  • seit Mitte der 1990er-Jahre Auftritte unter dem Namen The Prince of the New Orleans Piano
  • seit 2008 Organisator von In the Spirit of New Orleans
  • 2010 musikalischer Durchbruch in New Orleans und ehrenhalber zum Germany’s New Orleans Piano Prince ernannt
  • seit 2010 Engagement für den Wettbewerb Seeking Satch in New Orleans
  • 2010 Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt New Orleans
    • Hintergrund der Ernennnung von Thomas Gerdiken zum Ehrenbürger der Stadt New Orleans war sein umfangreiches Engagement für Musiker in New Orleans nach dem verheerenden Wirbelsturm Katrina 2005. Thomas Gerdiken hat dabei in zahlreichen Benefizkonzerten für Projekte in New Orleans Spenden gesammelt und in New Orleans zahlreiche Projekte unterstützt wie z.B. die New Orleans Musicians Clinic und die Mardi Gras Inidan Hall of Fame in New Orleans.
  • 2010 Produktion der Benefiz CD IN THE SPIRIT OF NEW ORLEANS mit vielen Musikern aus New Orleans und Deutschland zugunsten vieler Projekte in New Orleans. Mit der CD wurden Musiker unterstützt, die nach dem Wirbelsturm Katrina in Not geraten waren.
  • 2010 Ernennung zum offiziellen musikalischen Botschafter der Stadt der Stadt New Orleans
  • 2011 Ernennung zum Musical Ambassador der New Orleans Musicians Clinic neben Bruce Springsteen, Dr. John, Elvis Costello, Pearl Jam und Bonnie Raitt
  • April 2011 Berufung in die Jury des Wettbewerbs Seeking Satch in New Orleans
  • August 2011 Aufnahme in die Mardi Gras Indian Hall of Fame in New Orleans für seine Verdienste um die Mardi Gras Indian-Kultur
  • August 2011 und 2013 Konzerte im Rahmen des Tages der offenen Tür im Bundeskanzleramt und Bundespresseamt Berlin
  • Juni 2013 Konzert im Vorprogramm der Rede des amerikanischen Präsidenten Barack Obama vor dem Brandenburger Tor in Berlin
  • Mehr als 3000 Konzerte in 40 Jahren…….. weltweite Konzerttätigkeit, Organisation zahlreicher Festivals und Tourneen für Musiker aus New Orleans.
  • Mai 2019 Ernennung zum Botschafter des The Duke Of Edinburgh Award unter Schirmherrschaft von Prinz Philipp

Mehr über Thomas Gerdiken und sein Wirken unter thomas-gerdiken.de, bei Wikipedia sowie auf YouTube.

Let’s start it now!

Ich unterrichte Sie mit modernsten Technologien. In einem persönlichen Gespräch erkläre ich Ihnen gerne, wie das funktioniert.